Es ist nie zu spät...

Es ist nie zu spät…
Es ist nie zu spät, dir dein inneres Zuhause schön einzurichten, so dass deine Seele voll und ganz einziehen und bleiben kann.
Es ist nie zu spät, dich deinen Bedürfnissen zuzuwenden, so dass du dich als Mensch um dich kümmern und weiter atmen kannst.
Es ist nie zu spät, dich für die Liebe zu öffnen, so dass du alte Wunden in dir heilen und du weiter gehen kannst.

Verändere deine Energie - verändere dein Leben und dann... ist da auf einmal diese Leere

Sie löst Unbehagen in dir aus, weil du sie nicht (mehr) kennst. Weil dir Leere in unserer vollen, dichten und lauten Welt fremd geworden ist. Sie löst Unruhe in dir aus, weil du nicht mehr gewohnt bist, leere Räume zu haben und das Gefühl zu ertragen, dass es still und leise ist. Sie löst Unzufriedenheit aus, weil du keine Orientierung mehr in dir findest und im Aussen suchst. Und dann auf Mangel stösst, der dich klein und neidisch macht.

Heute habe ich erhalten, dass...

da wo du gerade stehst, dein #platz voll und ganz eingenommen werden soll und darf und alle Lücken (Differenzen von Soll-Ist in deinen Zuständen und Lebensbereichen) innerlich zugelassen werden müssen, um das Leben, das Menschsein und die Liebe auf Erden zu erfahren. Warnhinweis an dieser Stelle: dein Herz und du können in diesem einen Moment vor lauter Glück explodieren 🤍.

Lebst du dein wahres Leben und deine Energie? 

Wir manipulieren im Alltag ständig mit unserer Energie andere Menschen, damit wir das bekommen, was wir selber nicht in der Lage sind zu tun, zu machen, zu denken, zu fühlen, zu empfinden, zu erschaffen, zu verändern zu leben. Klingt hart, ist aber so.

Life & Energy Coaching 1:1 und Trance Healing

Viele Menschen können sich gar (noch) nicht genau vorstellen, was es heisst, mit Energie zu arbeiten, was in dem Begriff "Energie" drin steckt und was/wie gearbeitet wird. Warum soll ich überhaupt zu einem Energy Consultant oder einer Heilerin gehen? Ist das nicht alles einfach nur Spuck, was ist wirklich dran?

Gefühlt wird...

die Welt kleiner, enger, leistungsorientierter, unpersönlicher und einsamer. Gefühlt hast du weniger Einfluss, Macht, Verbundhenheit, Wirkung, Sinnhaftigkeit, Antrieb und Leichtigkeit. Das macht etwas mit dir, macht dich zu jemandem. Vielleicht zu einer Person, die du gar nicht sein möchtest. Dieses Gefühl ist noch viel schlimmer. Ich weiss, du kennst dieses Gefühl, ich kenne es auch.

Am Leben

Je älter ich werde, desto mehr fühle ich micht mit mir, meinem Körper, Wesen und Leben verbunden und nehme diese Kraft, Freude und Lust wahr, bestimmt und bewusst da zu sein und meins zu erschaffen. 

Medialität und Persönlichkeitsentwicklung

Das Leben ist eine Reise ~ eine Reise zurück zu sich ✨🫶🏼✨

Weil wir mehr sind 👩🏼‍🎤

Wir leben in einer Welt unsichtbarer Kräfte und Energien, ob du daran glaubst oder nicht, spielt keine Rolle. Energie ist immer da. Energie ist in unserem Körper, in unseren Gefühlen/Emotionen (frei fliessend oder eingekapselt aufgrund Erfahrungen, Konflikten, Ängsten, Verdrängung etc.), Gedanken sind Energie und auch ausserhalb von uns, in unserem Zuhause, bei der Arbeit, zwischen uns Menschen, im kollektiven Feld, in Raum und ausserhalb von Raum und Zeit, im universellen Feld zeigt sich diese Präsenz. 👩🏼‍🎤

⭐️🤍 Freude

…dass sich mein Körper heilt und stärkt, auch wenn ich nicht immer nett zu ihm war.

Verwundbarkeit - deine ganze Wahrheit

Die letzten Tage haben mir gezeigt, dass es soooo einfach ist, sich gut, selbstbewusst und machtvoll zu fühlen, wenn ich in meiner Kraft bin, wenn sich alles toll und rund anfühlt, wenn Körper, Seele und Geist in Harmonie und Einklang schwingen, die Energie sprudelt, du die Welt umarmen könntest, es sich nach Flow anfühlt und du auf einer Welle reitest, die dich weit trägt. Null Widerstand. Ist das die Wahrheit?

Die letzten Tage haben mich aber vor allem gelehrt, dass es soooo schmerzvoll sein kann, wenn man auf den Boden fällt, in die Knie gezwungen wird (körperlich), sich als Verlierer fühlt, sich schwach und verletzlich anfühlt, wenn alte Wunden aufgerissen werden, Schmerzen dich begleiten, wenn alte Themen an die Oberfläche ploppen, die du schon lange gedanklich abgehackt (oder weggeschoben) hast. Willkommen Wahrheit!

Die letzten Tage haben mir wieder beigebracht, dass es noch so viel mehr gibt zur eigene Wahrheit. Noch so viel mehr, dass ins Leben integriert und gelebt werden darf.

Du hast einen Energiekörper und du bist Energiekörper

Die Frage ist, wie stehst du dazu und wie nutzt du ihn und den Inhalt? Wie verbunden bist du mit deiner Energie? Lässt du sie in Form von Kraft und Erkenntnissen frei und für dich arbeiten, seid ihr ein Team? Kannst du im Energiekörper wahrgenommene Disbalancen als Chance zur Veränderung für dich nutzen? Kannst du die Energie frei nach Aussen fliessen lassen, im Austausch sein, wieder einfliessen lassen und für dich nutzen?

Was ist Chakra-Arbeit?

Gibt es Lebensbereiche, die dich ständig beschäftigen und du weisst nicht warum? Gibt es körperliche Beschwerden, die dich immer mal wieder begleiten und du verstehst nicht weshalb? Oder wunderst du dich über wiederkehrende Emotionen und Verhalten, die du dir nicht erklären kannst? Möglicherweise hängt das mit deinen Chakren und deinem Energiesystem zusammen.

Für jede und jeden von uns gibt es ein einzigartiges Leben und somit einzigartige Bedürfnisse

Das heisst, so individuell wie wir sind, so individuell sehen unsere Leben aus. So unterschiedlich fühlen sich unsere Bedürfnisse an. Und das jeden Tag aufs Neue. Was du heute brauchst, ist etwas ganz anderes für jemand anderen. Und das ist auch gut so.

Jetzt ist es an der Zeit dein inneres Licht anzuzünden - höchste Zeit ist es jetzt!

Denn die nächsten Monate werden viel Dunkelheit mit sich bringen. Die dunkle Jahreszeit hat begonnen, du spührst es. Sie schleicht sich ein. Dieses Jahr vielleicht noch etwas intensiver und stärker als je zuvor.

Was ist Energiearbeit?

Energiearbeit in Worte zu beschreiben, ist oft schwierig. Man muss sie selber erfahren, man darf sie eigens spüren, man kann sie nur erleben. Denn sie ist mit dem Kopf nicht zu verstehen, mit dem Verstand nicht zu begreifen und mit unseren Augen nicht grobstofflich zu sehen.