angebot

 

Ausdrucksmalen 

Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte. Jeder Mensch denkt und träumt in Bildern. Bilder, die wir betrachten, wirken auf uns. Bilder sagen etwas aus, doch diese Sprache versteht nur, wer sich darauf einlässt - und je bewusster dies geschieht, desto tiefer können die Erfahrungen sein. Wir finden in einem Bild mittels Farben und Formen etwas ausgedrückt, was wir nicht in Worte fassen können.

Bilder sind die Sprache der Seele, Ausdruck unserer psychischen Bewegung und Entwicklung. Bilder sind der Spiegel der eigenen Person und damit Gestaltung der Individualität. Bilder schenken persönliche Symbole, die zu Wegbegleitern werden.Beim Malen und Gestalten setzt sich der Mensch ins Bild. Damit bekommt er einen unmittelbaren Zugang zu seinem Innersten:

  • Gestalterisches Arbeiten mit dem Körper und den Sinnen
  • Eine prozess- und ressourcenorientierte Arbeit
  • Sensibilisierung der Sinneswahrnehmung
  • Selbsterkenntnisprozess
  • Gefühle erkennen und verarbeiten
  • Ventil für Emotionen
  • Ausdruck, welcher sich oft nicht in Worte fassen lässt
  • Bewusstwerdung
  • Spirituelles Erwachen


Ausdrucksmalen geht den Weg der Hingabe. Kunsttherapie ist Arbeiten mit dem Körper und den Sinnen und verhilft dem Menschen zu einer sensibilisierten Wahrnehmung seiner selbst sowie seinem Umfeld. Inhalt ist das Arbeiten mit künstlerischen Ausdrucksmitteln, dem schöpferischen Prozess und dem Gespräch in Kombination. Der Fokus und die Freude liegen bei der Gestaltung, beim Tun, dem Prozess und nicht beim Endprodukt, dem fertigen Bild. Hauptbestandteil der Gestaltungs- und Maltherapie ist das Erarbeiten eines bildnerischen Werks. Dabei werden Kräfte zur Veränderung und Wandlung hervorgerufen. In der Konfrontation mit dem Werk werden die Konsequenzen des eigenen Handelns und der eigenen Handlung erlebt. Gestaltung ermöglicht Erkenntnis.

Gemalte Bilder berühren die menschliche Seele und bringen gestaute Energien und Potentiale in Fluss. Der Umgang mit der Sinneswahrnehmung sowie die Wahrnehmung von inneren Vorgängen und Gefühlen werden gefördert. Dabei stärkt das Ausdrucksmalen die eigenen Ressourcen, unterstützt den Wachstums- und Lebensprozess, aktiviert Selbstheilungskräfte, stärkt den Selbstwert, die Autonomie und die Handlungs- und Sozialkompetenz. Hauptsächlich wird der kreative Umgang mit Problemen, Situationen, Gefühlen und Handlungsmustern geübt und eine kreative Lösungsstrategie ermittelt. 

Angebot: Ausdrucksmalen

Ausdrucksmalen ist Tun an der Grenze zwischen Innen und Aussen. als Ausgleich zum Alltag und frei von Leistungszwang, Zeitdruck und Bewertung. In der gestalterischen Auseinandersetzung mit sich und der Welt haben wir die Möglichkeit unseren eigenen Prozess, unseren eigenen Rhythmus zu finden und unsere persönliche Entwicklung in Gang zu setzten (Selbstheilung aktivieren).

Loslassen, fliessen lassen, ohne Gedanken und mit viel Hingabe. Du überlässt dich ganz deinem intuitiven Tun. Ausdrucksmalen ist eine Tätigkeit, in der es kein richtig oder falsch gibt. Du folgst allein deinem Impuls, lässt dich von deiner Intuition leiten und bringst mittels Farben deine Seele, dein Inneres auf Papier. Du kannst dabei in einen sogenannten „Flow“ kommen: Ein freudiges Eins-sein mit einer Tätigkeit, auf die du dich ganz und gar konzentrierst.

Ich höre immer wieder von Menschen: "Ich kann nicht malen" und möchte dazu folgendes sagen: „Jede und jeder von uns kann Malen. Es ist lediglich dein Anspruch, der dich hindert. Bei mir geht es nicht ums Können oder um das Erschaffen eines Kunstwerkes. Bei mir geht es darum, dass du deine inneren Bilder sichtbar machst und sie dir eine persönliche Botschaft schenken.

Für diese Art des Malens braucht es keine Voraussetzungen und kein künstlerisches Talent. Einzige Voraussetzung ist das Einlassen und alles zu vergessen: Deine Ansprüche, deinen inneren Kritiker, die Vorstellung, dass du ein gutes Produkt abliefern musst. Mach dich innerlich leer und frei. Dann ist Platz für etwas Neues und Aufregendes.

dsc 0018

Ablauf einer Malsequenz

Die Einstimmung ist der Beginn und hilft dir in der Stille anzukommen und die Aufmerksamkeit nach innen zu richten. Der Alltag und deine vielen Gedanken bleiben draussen. Die Körpereinstimmung schenkt uns Aufmerksamkeit und Achtsamkeit. Die Einstimmung ist Lebendigkeit, Bewegung oder auch zur Ruhe kommen, Entspannung und bewusst im Körper sein. Sie sensibilisiert deine Sinnesorgane, beruhigt Emotionen und Gefühle.

Das Ausdrucksmalen ist der Hauptbestandteil. Leuchtende und duftende Farben empfangen dich in der Mitte auf der Malpalette. Mit der intuitiv gewählten Farbe lässt du dich an das Blatt führen. Gemalt wird mit weichen Pinseln oder mit den Fingern. Aus anfänglichen Spuren auf dem Blatt werden Formen. Aus Formen wird sichtbares gegenständliches Malen. Malen ist körperliche Identifikation. Jede Malsequenz fordert uns zur Auseinandersetzung mit der eigenen Geschichte heraus. Ausdrucksmalen bedeutet auch auf eigenen Widerstand zu stossen, bereit sein, diesen auszuhalten und ihn mit dem eigenen Tun überwinden.

Das kurze Abschlussgespräch bildet das Ender der Malsequenz und hilft Distanz gegenüber dem Bild zu schaffen. Es geht um kurze Worte, um das Reflektieren der gemachten Malerfahrung. Das Gespräch gibt nochmals die Möglichkeit, das Bild auf sich wirken zu lassen und sich dann aus dem Raum zu verabschieden.

Warum Körperbezogenes Arbeiten?
Alles Erlebte und all deine gemachten Erfahrungen, aufgenommen über deine Sinne, sind im Unterbewusstsein in unseren Zellen einprogrammiert (auch bereits vorgeburtliche Erlebnisse und Erfahrungen werden so abgespeichert) und haben dich zu dem geformt, was du heute bist (körperliche Manifestation). Unser Körper vergisst nichts. Der Körper ist sozusagen ein Erinnerungs-Gefäss. Diese inneren Manifestationen bzw. Bilder suchen den Weg nach Aussen und wollen zum Ausdruck kommen. Daher beziehe ich den Körper mit ein und beginne jeweils mit einer Körpereinstimmung (Atem, Bewegung, Stimme).

Farben und ihre Wirkung
Farben sind lebendige Kräfte. Jede Farbe wirkt aufgrund ihrer Wellenlänge auf unsere Emotionen ein und beeinflusst so den gesamten Menschen. Farben sind direkt mit unseren Gefühlen verknüpft und verbinden uns mit unserer Lebensenergie. Farben sprechen unmittelbar tiefe Seelenschichten an und lösen automatisch unbewusste Reaktionen und Assoziationen aus. Durch die entsprechende Farbwahl können auf diese Weise z.B. Blockaden gelöst werden und die Energie kann wieder frei fliessen.

Der Mensch nimmt Farben mit der Netzhaut der Augen auf. Von dort werden die Signale an den Sehnerv und ans Zwischenhirn weitergeleitet, wo hormonelle Schaltungen stattfinden. Diese lösen unbewusste emotionale Reaktionen aus. Wie aus der Quantenphysik bekannt ist, transportierten unterschiedliche Farben unterschiedliche Mengen von Energien.

Ich arbeite mit Lascaux Resonance (Goauchefarben). Lascaux Resonance Gouache ist eine bioaktivierte Künstlerfarbe aus reinen Pigmenten, eingebettet in natürlichen Stoffen und angereichert mit Salbeiöl. Sie sind im feinstofflichen Bereich wirksam, enthalten Schwingungskomponenten und fördert - durch ihre einmalige Rezeptur - Harmonie und Resonanz in der kreativen Ausdrucksfähigkeit. Ich schätze sehr, dass sie gut untereinander mischbar sind und ihre Leuchtkraft nicht verlieren. Gemalt wird mit Pinseln oder den Fingern.

Malworkshop Gruppe

 

Ist Ausdrucksmalen für mich geeignet?

Da das Leben ein stetiger Entwicklungsprozess ist, eignet sich das Ausdrucksmalen für Menschen jeden Alters (Kinder, Jugendliche und Erwachsene).
Es braucht keine künstlerischen Vorkenntnisse oder besondere Talente. Kunsttherapie ist eine bewährte Methode bei:

  • Übergangs- und Veränderungssituationen
  • Krisen
  • Entwicklung von Selbstbewusstsein
  • Förderung von Beziehungsfähigkeit
  • Förderung und Stärkung individueller Gesundheit, Kreativität und Lebensfreude
  • Ausgleich zu leistungsorientierten Tätigkeiten in Beruf und/oder Schule
  • Psychischen, psychosomatischen und somatischen Erkrankungen
  • Begleitung bei Schicksalsschlägen, z.B. Tod, Verlust der Arbeit etc.

 

Was ist das Ziel?

Das Ziel ist die breite Ressourcenaktivierung und Förderung der Selbstregulation des Menschen auf geistiger, seelischer, körperlicher und sozialer Ebene. Der künstlerische Ansatz ist das Werkzeug. Ausdrucksmalen fördert und sensibilisiert die Sinneswahrnehmung, die Wahrnehmung innerer und äusserer Vorgänge und die individuelle Kreativität. Sie stärkt die Autonomie des Menschen, aktiviert Selbstheilungskräfte und unterstützt den persönliche Entwicklungs- und Lebensprozesse. Wie bei jeder anderen Methode hängt die Dauer der Begleitung vom einzelnen Menschen und seinen Bedürfnissen ab. Die Kunsttherapeutin erstellt keine psychologischen Diagnosen, vielmehr achtet und schützt sie den persönlichen Weg.

 Ziel Kunsttherapie