jasmin heydecker
nav_punkt ausbildung
 
 
Allgemein
Die Ausbildung zur Kunsttherapeutin / Malpädagogin / Maltherapeutin ist berufsbegleitend und dauert 4 Jahre. Sie teilt sich auf in 1 Vorjahr und 3 Ausbildungsjahre. Das Vorjahr ist geprägt von regelmässigem Körperbezogenem Ausdrucksmalen als Selbsterfahrung. Im Anschluss daran erfolgt, nach einer schriftlichen Bewerbung und einem persönlichen Eintritts-Gespräch mit der Schulleitung, die definitive Aufnahme in die Ausbildung.
Das persönliche, Körperbezogene Ausdrucksmalen wird während der ganzen Ausbildungszeit als Prozess der Selbsterfahrung weitergeführt. Die theoretische Ausbildung umfasst total 10 Ausbildungswochen, die auf drei Jahre verteilt sind. Zusätzlich werden während dieser Zeit verschiedene Praktikas absolviert, die von Lehrsupervisorinnen begleitet werden. Nach jeder Ausbildungswoche ist von der Studentin eine Dokumentation über die vermittelten Ausbildungsinhalte zu schreiben (Selbststudium).
 
Lernstil
Die Ausbildung basiert auf der Bereitschaft zum eigenen Erleben und der persönlichen Auseinandersetzung mit sich selber. Der persönliche Malprozess sowie eigene Erfahrungen und Entdeckungen mit Atem, Stimme und Körper bilden einen zentralen Aspekt. Theorie und Wissensvermittlung sind mit den persönlichen Erfahrungen und Wahrnehmungen in direkter Beziehung.
Was mit Körper, Seele, Geist erfahren wird, wird zur echten Wissensbereicherung. Das Lernen wird so zu einer ganzheitlichen Form. Wichtig sind die Wertschätzung und die Achtung zu den Menschen wie auch zu sich selber. Ebenso wird Sorgfalt im Umgang mit den Bildern und dem Material geübt.
 
 
2017 | design and code © by <SUMALI> | content © by Jasmin Heydecker